DSV Präsident Dr. Andreas Lochbrunner besuchte unseren Verein um sich einen Eindruck von den Problemen an der Ems zu verschaffen und brachte dazu einen Großteil seines Präsidiums mit.

Neben dem Präsidenten waren auch die frischgebackene Vizepräsidentin für Fahrtensegeln, Freizeit- und Breitensport Mona Küppers, der Vizepräsident für Umwelt und Recht Ditmar Reeh sowie der Jugendobman des DSV Timo Haß dabei. Außerdem vom Segler-Verband Niedersachsen der 1. Vorsitzende Volker Radtke und der Geschäftsführer und Schriftwart Friedhelm Schrader. Die Initiative zu der Besichtigungstour war von Dr. Lochbrunner selbst ausgegangen, nachdem er beim Deutschen Seglertag, der am vergangenen Freitag und Samstag in Papenburg stattgefunden hat, von den Problemen der Emsvereine erfahren hatte. Dort hatte der Arbeitskreis Ems, dem neben Reviervertreter Wilfried Heikens auch unsere 1. Vorsitzende Jutta Simmering und der 2. Vorsitzende Frank Simmering angehören, einen Informationsstand aufgebaut und über die Verschlickung der Häfen an der Ems sowie die Zunahme der Strömungsgeschwindigkeit und die damit verbundenen Probleme informiert. Der Arbeitskreis erreichte es auch, dass der Deutsche Seglertag eine Resolution verabschiedete, in der Politik und Wirtschaft aufgefordert werden, geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um den gemeinnützigen Wassersport auf der Ems nachhaltig zu erhalten.

  

Alle Termine sind auch im Kalender eingetragen.

 

Termine 2015/2016

Termin Uhrzeit Veranstaltung
Samstag,  07.11.2015 09:00 Uhr Herbstarbeitsdienst*
Freitag,     11.12.2015 19:00 Uhr Nikolaus-Verknobelung im Bootshaus**
Sonntag,   03.01.2016 11:00 Uhr Neujahrsempfang im Bootshaus
Freitag,     22.01.2016 19:30 Uhr Dia-Abend im Bootshaus
Samstag,  20.02.2016 14:00 Uhr Wandern und/oder Radfahren mit anschl. Kohlessen** um ca. 17.30 Uhr im Bootshaus
Freitag,     11.03.2016 20:00 Uhr Jahreshauptversammlung
Samstag,  12.03.2016 20:00 Uhr Winterfest

 

*Die Bootseigner, die ihren Arbeitsdienst noch nicht abgeleistet haben, möchten dem bitte nachkommen, oder einen Ersatztermin mit Peter vereinbaren.(04958/455 oder 01512 2335510 (neu)

** Anmeldung bis spätestens drei Tage vor Veranstaltungstermin unbedingt erforderlich!

Für die Anmeldung gibt es folgende Möglichkeiten:

-     mündlich im Bootshaus bei Hildegard oder Wilfried

-     telefonisch im Bootshaus ( 04958/238

-     oder bei Hildegard und Willi privat ( 04951/2154

-     per Fax (04951/912425) oder per Post an Hildegard Kuper, Ringstr. 1, 26826 Weener

-     per email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Am kommenden Samstag, den 10. Oktober findet die 19. Rökeltour statt. Wie schon im letzten Jahr bieten wir auch wieder den Famlily Cruiser Cup an. Der Cup wendet sich an Segler, die das Regattasegeln nicht so ernst nehmen und keine Punkte für den Emspokal sammeln. Es wird ohne Spinnaker in einem eigenen Start gesegelt. Die Bahn ist kürzer als bei der "normalen" Rökeltour und es wird nicht erwartet, dass man alle Wettfahrtregeln auswändig kennt. Trotzdem soll natürlich fair gesegelt werden. Alle übrigen dürfen eine gut organisierte Regatta auf einem anspruchsvollen Revier erwarten.

Die ursprünglich für Freitag bis Sonntag vorgesehenen Naturmessungen und die damit verbundenen Sperrungen des Emssperrwerks entfallen!

Wer mit seiner Meldung zur Rökeltour aufgrund dieser angekündigten Sperrungen noch gezögert hat kann jetzt zuschlagen. Wir haben den Meldeschluss auf Freitag 19 Uhr verlängert. Mit unserem Online Meldeformular ist die Meldung eine Sache von 2 Minuten.

Anders als im Wassersportjahrbuch angekündigt wird der erste Start erst um 11:30 Uhr erfolgen.

 

Die Saison 2015 neigt sich leider schon wieder dem Ende zu. Als gemeinsamen Abschluss findet unser Absegeln am Wochenende 26./27. September statt. Wir legen am Samstag gegen 12 Uhr ab und fahren nach Ditzum. Dort erwartet uns ab 18:30 Uhr im Vereinsheim des SV Boreas Ditzum ein Fischbüffet (eine Kostenbeteiligung wird vor Ort kassiert). Vorher gibt es noch 2 Bootstaufen zu feiern! Am Sonntag geht es gegen 11 Uhr zurück, damit wir pünktlich zum Mittagessen bei Willi und Hildegard einkehren können. Da es mit den Anmeldungen sowieso immer nicht klappt, verzichten wir diesmal von vornherein darauf. 

Beim diesjährigen Bootjezailn der "Watersportvereiniging de Eems Termunterzijl" konnten die teilnehmenden Yachten vom Luv up einige Erfolge feiern. Jeweils einen ersten Platz ersegelten sich die "Vineta" von Vereinsmitglied Uwe Giesel und die "Charles M." von unserer 1. Vorsitzenden Jutta Simmering und ihrem Mann Rainer Lübben. Die "Janto" mit Ubbo Rösing und Crew sowie die "Mojo" von Henning Heikens belegten in ihren Klassen jeweils den 2. Platz und rundeten das Ergebnis für den Luv up damit ab. Die "Charles M." konnte sogar die schnellste berechnete Zeit aller teilnehmenden Yachten auf Bahn B für sich verbuchen.